S.C.I.L Performance Strategie

Teile dies:

Charisma ist erlernbar.

Die S.C.I.L. Methode hilft dabei, die eigene Wirkweise zu erkennen und zu verbessern. Dabei stützt sich S.C.I.L. vor allem auf die äußerlich wahrnehmbaren Wirkungen des Menschen.

16 unterschiedliche Frequenzen, in denen wir senden und empfangen, werden im Rahmen der Analyse systematisch untersucht und in vier unterschiedliche Kategorien zusammengefasst:

Der SENSUS beschäftigt sich mit der Ausprägung von Einfühlungsvermögen und Empfindung.

Der CORPUS sagt etwas über die Körpersprache und das Erscheinungsbild aus.

Der INTELLEKTUS zeig auf, wie ich z.B. Ziele errechen will und wie analytisch und struktuiert ich wirke.

Der LINGUS beschäftigt sich mit der Sprache und der Klaviatur dieser in verschiedenen Bereichen.

Mit dem Wissen um diese Wirkungsweisen und der durch Training erwerbbaren Kompetenz, diese zu ändern und steuern zu können, lässt sich an der Wirkungsweise und Selbstdarstellung von Menschen erheblich arbeiten. Und zwar unabhängig von den individuellen Voraussetzungen.

Charismatische Menschen wirken in diesen unterschiedlichen Frequenzen relativ ausgeglichen. Daher kann man von einem charismatischen Menschen sprechen, wenn die 16 Frequenzen einigermaßen gleich ausgeprägt sind. Ähnlich wie bei einem Orchestra, in dem alle Instrumente gleich laut oder leise spielen.

S.C.I.L. zeigt durch seine Analyse auf wie stark ich in den einzelnen Frequenzen wirke. Gemeinsam mit einem Coach oder im Selbststudium kannst Du dann gezielt an diesen Frequenzen arbeiten.

Dietmar Hölscher ist seit 2018 zertifizierter S.C.I.L. Master und führt gerne Ihnen gemeinsam eine Analyse durch. Die Analyse besteht dabei aus einem Online Fragebogen mit über 100 Aussagen, die Sie bewerten. Sie erhalten dann eine aussagekräftige Analyse, die Sie dann zusammen mit Ihrem S.C.I.L. Master Dietmar Hölscher besprechen können. Bei Bedarf zeigt er Ihnen auch Wege auf, wie Sie weiter an sich arbeiten können.