Recap des ECC-Forum B2C/B2B 2019 – 30/35 Punkte

Teile dies:

B2C meets B2B war das Motto des diesjährigen ECC FORUM, das im neuen Look erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in Köln stattfand. Und das wurde eingelöst: Nicht nur, dass in den Pausen ausgiebig genetzwerkt wurde, die Themen der beiden Tage zeigten eindeutig: B2C und B2B wachsen zusammen und inspirieren sich gegenseitig.

Dabei bestimmte kaum ein Thema die beiden Forumstage so sehr, wie die bestmögliche Kundenzentrierung. Wie können – offline wie online – Mehrwerte geschaffen werden, die über das Produkt und damit über die Preistransparenz hinausgehen? Wie dringlich diese Frage beantwortet werden muss, zeigte Dr. Kai Hudetz in seinem Eröffnungsvortrag an Tag eins. „Die Schere geht brutal auseinander – der Konzentrationsprozess im Handel fordert echte Mehrwerte. Ohne Added Value geht es nicht“, machte er auf Basis aktueller Zahlen aus dem IFH Köln klar. Er betonte aber auch: „Unternehmen, die ihren Transformationsprozess für abgeschlossen halten, haben schon verloren. Es gibt keine leichten Lösungen.“ Noch deutlicher wurde Marcus Diekmann von ROSE Bikes, der in seinem Vortrag „Kill your Company“ forderte und die KollegInnen im Saal dazu aufforderte, sich von Drei-Jahres-Plänen zu verabschieden. Wer auch morgen noch erfolgreich sein wolle, müsse maximal experimentierfreudig sein und sich bereits in guten Zeiten mit Veränderungsprozessen befassen. Das Thema Kundenzentrierung steht dabei auch bei ROSE ganz oben auf der Agenda. Antworten auf über 200 user needs mussten und müssen gefunden werden, um das Einkaufserlebnis bei dem Fahrradhändler für möglichst viele unterschiedliche Kundengruppen optimal zu gestalten.

Kai Hudetz und Sabrina Mertens hatten das ECC-Forum wie immer gut im Griff und führten gekonnt durch die verschiedenen Themen.

Ich fand das Event in diesem Jahr besonders reich an interessanten Beispielen für den digitalen Wandel und zudem das beste ECC Event das ich bisher besucht habe. Lediglich die Lokation war zu klein, was einige Probleme mit sich brachte.

Sessions *****
Exhibition ***

Networking *****
Party ****

Location ***
Food ****

Preis / Leistung *****

30 / 35 Punkte