code.talks commerce – Chancen und Herausforderungen im Voice Commerce – Erfahrungen aus der Praxis

Teile dies:

#codetalks

aRezension

Malte Kosub

Future of Voice GmbH – Mitgründer und Geschäftsführer

Maltes Einstieg in das Thema war etwas sperrig. Angefangen hat er mit einem Video des Speakers Gary Vaynerchuk. Gefolgt von einer langatmigen Unternehmenspräsentation kam er dann endlich zum eigentlichen Thema. Er versuchte durch dürftig belegte Statistiken sehr ausführlich zu zeigen, wie wichtig Alexa ist und, dass Alexa Google als wichtigste Suchmaschine ablösen wird. Voice ist sicherlich stark im Kommen und wird hohe Bedeutung erreichen. Allerdings nicht so viel, wie hier versucht wurde darzustellen. Vergessen werden die vielen Nachteile von Sprache. Zum Beispiel bekommt man auf einer Internetseite einen viel schnelleren Überblick über verschiedene Produkte, als wenn sie mir erst langatmig vorgelesen werden. Da habe ich das erste eventuell schon wieder vergessen. Es dauert einfach zu lange und ist nicht komfortabel genug.

Auch wurde vergessen, dass Google den Datenbestand besitzt und Alexa nur ein Interface und keine Suchmaschine ist. Neben vielem was richtig ist, versuchte Malte Werbung für seine Dienstleistung zu machen. Das ist sehr schade, da Interessierte durch einen übertriebenen Hype, der sich nicht in Geld niederschlagen wird, frustriert werden. Besser wäre es, realistische Prognosen zu nennen.

Zudem gab es die Aussage, dass schon jetzt kleine aber relevante Umsätze generiert werden können. Das mag für Amazon selbst stimmen. Einen Beleg dafür, dass jemand anderes mit Alexa schon Geld verdient, gibt es leider nicht.

Am Ende ging es um Maltes eigene Lösung: Den „Dialogmanager“.

Und zum Schluss gab er noch die wahnwitzige Prognose ab, dass sich die Kosten einer Alexa App in den nächsten 12 bis 18 Monaten um ein Vielfaches durch den Umsatz auffangen lassen.

Da frage ich mich doch, ob ich ihn dafür haftbar machen kann, wenn diese pauschale Aussage nicht zutrifft.

Als absoluter Alexa Fan war ich von diesem Vortrag leider sehr enttäuscht. Trotzdem sollten wir alle weiter mit Voice experimentieren. Denn auch ich glaube, dass Voice immer wichtiger werden wird.