1. Geburtstag der Multichannel Rockstars

multichannelrockstars
Teile dies:
Vor genau einem Jahr gründete Michael Atug die nach nur einem Jahr schon legendäre Multichannel Rockstars Facebookgruppe.
Michael gründete diese damals vornehmlich aus nur einem Grund. Der eCommerce wandelt sich und auch die Anforderungen an die Macher. Einige, alte Haudegen der vergangen eBay Zeit haben nicht mehr die gewünschte Reputation erhalten, da ihr Wissen veraltet, überholt und dadurch häufig auch falsch war. Diese sind angefangen Mitglieder der seit langem bestehenden Facebook Gruppen, wie z.B. die mittlerweile recht einseitig betriebene Wortfiltergruppe, abzumahnen oder gar zu erpressen.
Michael war einer der geachteten Mitglieder dieser Gruppe und sah sich genötigt mit den Multichannel Rockstars die freie Meinungsäußerung, das gegenseitige Helfen und das Vermitteln von Wissen rund um eBay, amazon, real.de und vielen anderen eCommerce Baustellen in den Vordergrund zu stellen.
Dies ist ihm in vorbildlicher Art und Weise gelungen. Nach nur einem Jahr haben sich bereits 7.000 weitere Rockstars des eCommerce um ihn gescharrt.
Ich kann Michaels Gruppe mittlerweile als die Gruppe für den informativen und geselligen Austausch rund um den eCommerce ausdrücklich empfehlen.
Glückwunsch an alle Rockstars, lasst es ordentlich krachen.

Dietmar Hölscher

3 Kommentare

  • Es ist tatsächlich gelungen, eine informative FB-Gruppe rund um den e-Commerce zu gründen, in der ein freundliches, ja freundschaftliches Miteinander möglich ist.
    Es wird zwar vielfach kritisiert, dass bekannte schwierige Gestalten nicht n die Gruppe gelassen wurden, aber das trägt m. E. mit zum Erfolg bei.
    Entscheidend ist m.E. weniger die Quantität der Mitglieder, sondern die Qualität
    Inzwischen gibt es ja sogar im nächsten Januar die erste Rockstar-Klassenfahrt auf der AIDA, wo namhafte Referenten auftreten werden.
    Wenn das nicht ein Symbol von Gemeinschaftssinn ist, dann weiß ich es auch nicht.
    Gratulation daher auch von mir.

    • Ich finde es richtig putzig, dass da jemand in meinem Namen einen Kommentar mit Link auf meinem Blog hinterlassen hat. Ich möchte mich jetzt auch nicht unbedingt vom Inhalt distanzieren. Trotzdem hier der diskrete Hinweis, dass ich den obrigen Post nicht erstellt habe (falscher Gravatar).

      Nichts destotroz finde ich die Einschätzung von Dietmar Hölscher und Michael Spree sehr durch eigene sehr emotionale Erfahrungen geprägt. Ob, auch im Hinblick auf aktuelle Vorfälle, Facebook-Gruppen der richtige Ort für Händler sind (hier liegt die Betonung auf Egal welche), darüber habe ich mich in meinem Artikel sehr deutlich geäußert. Bei der Person Michael Atug fehlt mir der entsprechende öffentliche Leistungsnachweis.

      Und das mich Michael Spree dann als schwiegrige Gestalt bezeichnet werde, stört mich dann auch nicht weiter. Lieber so, als weichgespült und ohne Inhalt.

      In diesem Sinne gratuliere auch ich den Multichannel Rockstars und wünsche weiterhin viel Erfolg.

      Bastard Operator from Hell

      Michael Schäfer