Shopware Community Day 2017

Teile dies:

Heute startete dem neuen Thema Hello Human in Ahaus auf dem Tobit Campus. Punkt 10 eröffnete wie schon in den vergangen Jahren Stefan Hamann der Gründer und Vorstand der shopware AG das wohl beste e-Commerce Event in Deutschland. Mit dem heutigen Tag soll bei shopware eine neue Kundenzentriertheit eintreten.

Ich habe die wichtigsten Punkte der Keynote einmal zusammengefasst:

Ab sofort gibt es ein Developerpaket auf GitHub das es ermöglicht 3D Inhalte nahtlos in shopware zu integrieren.

shopware Arbeitet an einer von Grund auf neuen shopware Version. Zu dem Thema Kompatibilität zur jetzigen Version verlor Stefan allerdings leider kein Wort!

Neben der Ausrichtung für die Cloud gibt es einen besonderen Fokus auf die Verbindung der Module auf API Basis. Das Wort Microservices fiel allerdings nicht. Es wird ein neues Layout für das Backend geben, welches sehr stark an Twitter Bootstrap erinnert und damit sehr modern wirkt. Man verabschiedet sich damit nicht nur endlich von der angestaubten Fenstertechnik sondern vor allem auch von ExtJs. Das wurd vom Publikum mit frenetischem Applaus gefeiert!

Zudem setzt man vollkommen auf das moderne und zukunftsweisende Symfony 3 Framework. Das wird eine nich schnellere und einfachere Entwicklung neuer Shops in der Zukunft ermöglichen.

Nützlich ist auch der erste Versuch AI in das Backend für Themen wie Benchmarking und Menüorganisation einziehen zu lassen.

Ich habe mich sehr stark an viele meiner Ideen die ich für den Prototyp shopware easy entwickelt habe erninnert gefühlt und bin stolz das diese Ideen und Entwicklungen sich nun in der neuen shopware Genneration fortsetzten.

Was ist nun aber neu an der Version 5.3 die ab Heute als RC zur Verfügung steht?

Endlich Listings und Filter ohne Reload. Auch kann man nun in den Einkaufswelten direkt kaufen ohne wie bis zur Version 5.2 üblich erst umständlich zur Produktdetailseite wechseln zu müssen. Ein zwar kleines aber sehr wesentliches Detail wie ich finde!

Templates für Einkaufswelten können nun Importiert und Exportiert werden. Shopware liefert zudem 7 editierbare fertige Einkaufswelten mit und es können zudem weitere Einkaufswelten über den Community Store bezogen werden.

Das Erfolgreiche Prinzip der Product Streams wird nun auch auf Kunden angewendet. Damit kann ich Werbung, Promotions und Startseiten sowie Einkaufswelten und dynamisch und voll automatisiert auf den Kunden individualisieren. Ganz nach dem Thema der Heutigen Veranstaltung “Hello Human”.

Sicherlich im Bereich Marketing ein gelungener Durchbruch!

Zu guter Letzt möchte ich noch auf die neue B2B Suite hinweisen. Diese ermöglicht mit Ihren rudimäntären Fähigkeiten im Bereich, Kontakt Management, Freigabeprozesse sowie Rechte und Rollen einer versierten shopware Agntur nun endlich das einfachere Anpassen für die Bedürfnisse im B2B Bereich. Damit ist shopware nun endlich der Einstieg in das B2B Universum richtig gelungen.

Shopware Agenturen können beim Hersteller ab sofort ein Develper Kit zur B2B Suite anfordern.

Beeindruckend und selbssicher fasst Stefan Hamann sein Werk mit den Worten zusammen:” Shopware ist zweifelslos das Weltweit beste Shopsystem.

 

Mein persönliches Fazit fällt in diesem Jahr sehr viel besser besser aus als im Vorjahr.

Ich kann nur sagen yeah – endlich ein neuer Core und ein neues Backend! Juhu!

Da Stefan nicht ganz mit dem letzten Absatz zufreiden war 😉 Hat er kurzerhand diesen gelöscht und mir gleich ein passendes Zitat in den Mund gelgt. Danke Stefan ganz meine Worte yeah! 😉