1blu AG | Diana Dasch: Ein erbitterter Preiswettkampf

Quelle: Diana Dasch
Teile dies:

Der Mittelstand in Deutschland orientiert sich bei der Providerwahl für seinen Online-Shop häufig an den großen vier Providern. Ist der Online-Shopbetreiber bei den Big4 in guten Händen? Wie wird aus deren Sicht der Mittelstand in Deutschland betrachtet? Der Einzelhandel und der Mittelstand der häufig auf B2B Geschäften beruht ist in Deutschland immer noch im Dornröschenschlaf. Liegt es etwa an den Providern? Da ist es an der Zeit hier einmal nachzufragen. Ich führe daher das Interview mit Diana Dasch der Pressesprecherin der 1blu AG.

1blu gehört, mit über 300.000 Kundenverträgen, zu den 4 wirklich großen Providern für den KMU Bereich in Deutschland. Der tagesspiegel berichtete Mitte Oktober “Digitalisierung kommt im industriellen Mittelstand unterschiedlich schnell voran” und stellte klar “Handlungsbedarf wird offenkundig”. Wie sehen Sie das aus der Sicht eines Partners für den Mittelstand?

Zunächst einmal stellt die im Artikel zitierte Studie fest, dass der IT-Innovations-Index im produzierenden, mittelständischen Gewerbe im vergangenen Jahr insgesamt gestiegen ist. Dies gilt vor allem für die Bereiche Big Data und Cloud Computing. Doch gerade beim Thema Cloud stellen verwirrende Begrifflichkeiten und Bedenken beim Thema Datensicherheit große Hemmnisse für den Mittelstand dar. Was KMU sich für ihre Digitalisierungsstrategie wünschen, ist ein flexibler und kompetenter Partner, der sie an die Hand nimmt und ehrlich und individuell zu der für sie am besten geeigneten Lösung berät. Das ist in vielen Fällen eben nicht die große, anonyme Wolke, sondern eine Private-Cloud-Lösung, die beinahe ebenso flexibel aber günstiger ist und ausschließlich vom Unternehmen selbst genutzt wird.

 

Aus unserem Geschäftskundenbereich, der 1blu business GmbH, wissen wir außerdem, dass das Thema Datenmigration sehr zentral ist. Aus Angst vor dem Umzug ihrer Daten vom gewohnten in ein neues System lassen viele Mittelständler lieber alles beim Alten, statt die Chancen moderner Lösungen zu realisieren. Bei 1blu business haben wir viel Erfahrung mit der unterbrechungsfreien Migration von Datenbanken, Hosting-Infrastruktur und Applikationen und bieten bei Bedarf einen kompletten „Umzugsservice“ an, den wir vorab ganz individuell mit dem Kunden planen.

Sehen Sie bestimmte Tendenzen in den letzten Monaten die sich von der Vergangenheit unterscheiden?

Das Thema IT-Outsourcing ist und bleibt ein großes Thema für den Mittelstand. Das gilt für neue Anwendungsmöglichkeiten, etwa cloudbasierte Lösungen, ebenso wie vor dem Hintergrund der Kosten. Eigene Serverschränke im eigenen Rechenzentrum verursachen nicht nur Kosten für die Wartung, sondern auch für Klimatisierung, Anbindung und eine unterbrechungsfreie Stromversorgung. Individuelle Cloud-Lösungen bieten den Unternehmen mehr Flexibilität und Komfort für ihre Anwendungen bei gleichzeitig geringeren Kosten. Und Risiken hinsichtlich des Datenschutzes lassen sich durch individuelle Privat-Cloud-Lösungen in einem deutschen, zertifizierten Rechenzentrum minimieren.

Es wird für den Mittelstand immer wichtiger auch über den Tellerrand hinaus, zumindest ins grenznahe Ausland, zu schauen. Wie sehen Sie die voranschreitende Internationalisierung?

Natürlich ist es wichtig, den Wettbewerb im Auge zu behalten und auch internationale Trends zu verfolgen. Allerdings macht eine Öffnung für europäische oder internationale Märkte nicht zwingend für jedes Unternehmen Sinn und ist oft mit einem hohen Aufwand verbunden, dem am Ende auch ein Ertrag gegenüberstehen muss.

 

Auch rechtlich gibt es einiges zu beachten. Die 1blu AG als Dienstleister für den Mittelstand könnte durchaus sparen, indem sie ihr Rechenzentrum ins benachbarte Ausland, z.B. nach Frankreich verlagert, wie das verschiedene deutsche Mitbewerber tun. Das wollen wir aber nicht, weil wir möchten, dass unsere Kunden weiterhin uneingeschränkt von der Gültigkeit der deutschen Datenschutzrichtlinien profitieren.

Wie sehen Sie den Stellenwert von Online-Shops in Zukunft? Ist der Zug mit amazon, zalando, otto und Co. schon abgefahren oder sehen Sie noch Möglichkeiten für den Einzelhandel sich hier zu betätigen?

Was den Verkauf großer Stückzahlen im Massenbereich angeht, etwa bei Mode oder Elektronik, ist der Kuchen sicher weitgehend verteilt. Hier herrscht bekannterweise ein erbitterter Preiswettkampf, den nur noch die Großen mitgehen können. Chancen sehe ich aber überall dort, wo sich der Einzelhandel vom Massenmarkt abheben kann, z.B. durch individualisierte Produkte, Kleinserien oder besonderen Service. Hier bieten wir als Outsourcing-Partner mittelständischen Unternehmen effiziente Lösungen, um mit ihren eShops konkurrenzfähig zu sein.

 

Auch ein paralleler Online-Verkauf kann sich lohnen, sofern eine entsprechende Logistik-Lösung bereits vorhanden ist. Ein moderner, ansprechender eShop lässt sich heute kostengünstig und mit überschaubarem Aufwand einrichten und pflegen. So verkauft die Albis Bettwarenfabrik AG, bisher ein klassischer Großhändler, ihre Waren seit diesem Jahr auch direkt über den eigenen Online-Shop, den die 1blu business GmbH für das Unternehmen individuell eingerichtet hat und nun verwaltet und hostet.

Fazit: Wie ich bereits vermutet habe liegt es momentan eher am trägen Mittelstand und den fehlenden Impulsen aus den Verbänden heraus anstatt an den Möglichkeiten. Ich danke Ihnen für die tollen Einblicke in die Providerlandschaft.

 

Dietmar Hölscher führte das Interview mit:

Quelle: Diana Dasch

Quelle: Diana Dasch

Diana Dasch ist seit 2005 verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Berliner Webhosting-Dienstleister 1blu AG. Vorher war sie als Mitarbeiterin in der Pressestelle der Strato AG tätig. Diana Dasch hat in Münster Politologie, Wirtschaftspolitik und Geschichte studiert und nach ihrem Magister-Abschluss in Berlin ein Volontariat als PR-Redakteurin absolviert.

Zur 1blu-Gruppe gehören die Marken 1blu, 1blu business, Greatnet.de, Evanzo und NetService24. Mit 300.000 Kundenverträgen zählt 1blu zu den größten Webhosting-Unternehmen in Deutschland. Das Sortiment umfasst moderne, preiswerte Webhosting-Pakete, virtuelle, dedizierte und managed Server sowie eShops für kleine und mittlere Unternehmen sowie Privatpersonen. Darüber hinaus bietet die 1blu business GmbH individuelle Hosting- und Housinglösungen und  professionelle Domain-Services  für Unternehmen, Domainhändler und Reseller.