spryker vs. shopware

spryker vs. shopware
Teile dies:

In den letzten Monaten lese ich viele Beiträge und verfolge Diskussionen in denen shopware und spryker gemeinsam vorkommen. Ich habe das zum Anlass genommen mich dem Thema einmal intensiver zu widmen. Angefangen habe ich mit einer typischen pro und contra Liste. Diese wollte ich eigentlich hier veröffentlichen. Doch damit hätte ich denselben Fehler begangen wie viele andere. Spryker und shopware haben einfach zu wenig gemeinsam. Es kann hier keinen pauschalen Gewinner oder Verlierer geben.

Denn Spryker ist als Toolbox (Framework) angelegt und bietet hier für sehr komplexe Strukturen eine Basis auf der sehr individuelle Lösungen erarbeitet werden können.

shopware hingegen ist eine Standardsoftware die zwar auf bereits etablierte und innovative Frameworks wie Synfony II oder Ext JS aufsetzt am Ende doch aber eine Standard Software ist.

Damit zielt shopware mit seinen über 2000 Erweiterungen auf eine Zielgruppe vom Kleinunternehmer bis hin zur Industrie und dem Markenartikler. Und Spryker er auf Konzernstrukturen.

Am besten lässt es sich mit der Bauindustrie vergleichen, denn würden sie Ihre Garage gleich mit Hochtief oder Bilfinger planen?

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Zielgruppen und der sehr kleinen Überschneidungen beider Systeme wäre der Vergleich ohne Sinn.

 

Bild-Quellen: Screenshots spryker.com und shopware.com

Eines der ersten Spryker Projekte: CONTORION in meinem Blog und hier.